2 Monate in Togo und tolle Erfolge für den Cador-Hilfe e.V.

Es ist schon wieder soweit: Gut zehn Monate sind vergangen seit Lea Engels letztem Togo-Aufenthalt und somit ist es nun Zeit für die nächste Reise ins Waisenhaus Cador nach Lomé. Gestern ist sie wieder nach Togo aufgebrochen, um für zwei Monate die Projekte vor Ort zu betreuen.


Vereinsarbeit vor Ort in Togo – es ist viel zu tun

Wie immer ist viel zu tun und es liegt viel Arbeit vor ihr und der Verantwortlichen vor Ort. Dabei sind natürlich besonders das Bauprojekt und Glorias Behandlung nach dem schlimmen Unfall im vergangenen Jahr zu nennen. Es sollen aber auch intensive Gespräche mit den Mitarbeitern geführt werden, um die Betreuungssituation der Kinder und natürlich auch die Arbeitsbedingungen der Mitarbeiter weiter zu verbessern. Und es warten wie vergangenes Jahr auch wieder Geschenke von ihren Paten auf die Kinder. Wie Sie sehen wird es also viel zu berichten geben – es lohnt sich also in den nächsten Wochen auf unserer Website vorbeizuschauen.

Lea Engel im Waisenhaus Cador – die Freude auf ihre Rückkehr ist groß

Ein voller Erfolg: Die Umstrukturierung des Patenschaftssystems

Zudem gibt es noch eine Reihe weiterer toller Neuigkeiten für den Cador-Hilfe e.V. zu berichten: Nur gut einen Monat nach Veröffentlichung der Umstrukturierung des Patenschaftssystems haben wir bereits alle neuen Teilpatenschaften für alle Kinder vergeben. Das ist ein riesiger Erfolg und wir möchten uns hier noch einmal ganz, ganz herzlich bei allen bestehenden und neuen Paten für Ihre tolle Unterstützung und Ihr Vertrauen bedanken. Sie sind das Fundament unserer ganzen Vereinsarbeit, denn ohne Sie könnten wir den Kindern im Waisenhaus Cador nicht ein so gutes und schönes Leben ermöglichen. Vielen, vielen Dank dafür!

Viola Eckerlebe von der Fitness-Insel Sarstedt mit Babette Engel bei der offiziellen Bekanntgabe der Spendensumme

Zumba für Cador – 700€ für unser Bauprojekt

Ein ganz herzliches Danke möchten wir außerdem auch noch einmal an die Fitness-Insel Sarstedt richten! Die Zumba-Party war ein toller Abend und es ist eine stolze Summe zusammengekommen: 700€ fließen direkt in unser Bauprojekt vor Ort in Togo. Danke für die tolle Unterstützung!

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0