Der Bau geht weiter – der Umzug rückt näher

Nach einer längeren Planungsphase geht es nun in die finale Bauphase des Erdgeschosses für unser kleines Bauprojekt für das Waisenhaus Cador. Der Plan ist, dass, sobald das Erdgeschoss fertiggestellt ist, die Kinder ihre derzeitige Unterkunft verlassen und in das neue Haus einziehen. Bis dahin muss allerdings noch einiges geschehen.

Die folgenden Bauschritte fehlen noch bis das neue Waisenhaus einzugsbereit sein wird:

  • Die Decken müssen errichtet werden.
  • Die Wände müssen verkleidet werden.
  • Die Zimmer müssen gefliest werden.
  • Die sanitären Anlagen müssen installiert werden.
  • Fenster und Türen müssen eingebaut werden.
  • Die Elektrizität sowie die Wasserversorgung müssen installiert werden.
  • Die Treppe für die zweite Etage muss errichtet werden.
  • Die Garage beziehungsweise das Nebengebäude müssen errichtet werden, inklusive Decken sowie eine kleine Terrasse, um eine zweite Etage auch auf der Garage zu ermöglichen.
  • Zusätzlich dazu muss ein Zimmer für eine Betreuungskraft errichtet werden.

Ein Blick auf die künftige erste Etage des Waisenhauses

Die Errichtung der Decken ist in vollem Gange

Noch viel zu tun doch auch schon einiges geschafft

Wenn alles nach Plan läuft und wir auf Ihre Unterstützung zählen können, werden die Kinder bereits Ende des kommenden Monats umziehen können. Auch wenn noch viel zu tun ist, wie Sie oben gesehen haben, ist auch schon einiges geschafft. Seit den letzten Berichten vom Bauprojekt hat sich einiges getan.

Bereits erledigt sind die folgenden Bauschritte:

  • Zementierung der Zimmerböden
  • Zementierung und Vergrößerung der Terrasse
  • Errichtung von mehreren tragenden Säulen für die erste Etage
  • Erwerb von einem Tor sowie einer Eingangstür für das Grundstück

Sowie alle anderen Arbeiten wie zum Beispiel die Errichtung der Mauer um das Grundstück sowie die Errichtung des Fundaments für das Nebengebäude/die Garage, über die wir bereits in den vergangenen Monaten berichtet haben. Auch fließend Wasser gibt es nun auf der Baustelle.

Der zuständige Architekt begutachtet gemeinsam mit einem Maurer das Baugelände

Die Errichtung der Decken ist in vollem Gange

Vergangene Woche hat nun die Errichtung der Decken begonnen. Während dieser Zeit hatte ich die Möglichkeit, das Bauprojekt zu besichtigen und somit mit eigenen Augen zu sehen, wie die Arbeiten auf der kleinen, afrikanischen Baustelle voranschreiten. Wie üblich werden die meisten Arbeiten von Hand erledigt und es ist für mich immer wieder beeindruckend zu sehen, wie fröhlich die Arbeiter trotz der harten Arbeit, die sie verrichten, stets sind und wie gut die Stimmung auf der Baustelle ist. Wir rechnen mit der Fertigstellung der Decken gegen Ende dieses Monats. Dies ist uns nur möglich dank der großzügigen Unterstützung unserer Spender. Daher möchte ich mich hier noch einmal ganz herzlich bedanken bei allen, die uns in den letzten Monaten unterstützt und somit den Umzug ein gutes Stück näher rücken lassen haben.

Frauen aus dem angrenzenden Dorf schaffen Sand zur Baustelle

Wir benötigen Ihre Unterstützung für den baldigen Umzug

Wir suchen nun dringend Unterstützung, um die Fertigstellung des Erdgeschosses so bald wie möglich gewährleisten zu können. Unser großes Ziel ist es, bis Ende September und somit bis zum Schulbeginn der Kinder das Haus einzugsbereit zu haben. Bis dahin ist noch viel zu tun und dies können wir nur mit Ihrer Unterstützung schaffen!

Konkret benötigen wir für die verschiedenen Bauschritte die folgenden Beträge:

  • Errichtung der Decken: bereits bezahlt (5.317 €)
  • Verkleidung der Wände: 962 €
  • Fliesen des gesamten Hauptgebäudes (Erdgeschoss): 2.030 €
  • Installation der sanitären Anlagen: 649 €
  • Fenster: 597 €
  • Türen: 854 €
  • Installation der Elektrizität: 1.041 € (zusätzlich dazu werden nach Fertigstellung des Erdgeschosses noch Mittel für den Anschluss an das Stromnetz oder die Installation von Solaranlagen benötigt, genauere Informationen dazu folgen)
  • Errichtung des Nebengebäudes mit integrierter Garage, inklusive Wände, Decken, Zementierung des Bodens sowie einer Dachterrasse zur möglichen Errichtung einer ersten Etage auf dem Nebengebäude (langfristige Planung): 4.253 €
  • Errichtung eines Zimmers für eine Betreuungskraft: 2.287 €

Wir freuen uns somit unglaublich über jede Spende für das Bauprojekt in den kommenden Wochen. Auch kleine Beträge helfen uns enorm weiter! Spenden können Sie wie gewohnt auf unser Vereinskonto (Kontodaten siehe unten) oder online über die Spendenplattform betterplace.org, wo Sie ganz einfach und sicher per Kreditkarte oder auch PayPal bezahlen können. Vielen, vielen Dank schon einmal im Voraus an alle Spender und herzliche Grüße von mir aus dem schönen Lomé!

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0