Neue Paten für Emmanuel

Der ungefähr 15jährige Emmanuel lebt seit seinem dritten Lebensjahr im Waisenhaus Cador. Seine Mutter ist geistig behindert und sein Vater verstorben.

Emmanuel kann etwas Glück gebrauchen

Emmanuel hat aufgrund seiner Lernbehinderung weder schreiben, noch lesen oder rechnen gelernt. Obwohl er nicht zur Schule gehen konnte, begann Emmanuel Anfang 2012 eine Ausbildung zum Gemüsezüchter. Er verfolgte seine Ausbildung mit großem Eifer und kam gut zurecht! Es war eine einfache, aber anständige Arbeit, die auch für Emmanuel leicht verständlich war. Dies sollte ihm die Perspektive eröffnen, eines Tages eine Familie ernähren zu können. Meistens hatte er Spaß bei der Arbeit, obwohl es sehr anstrengend war. Emmanuel ist sehr dünn weil er in seiner frühen Kindheit unter extremer Mangelernährung litt.
Leider verstarb sein Lehrherr 2014 und Emmanuel verlor seine Lehrstelle. Es ist sehr schwer, einen Ausbildungsbetrieb zu finden, der dem lernbehinderten Jungen eine Chance gibt, doch wir arbeiten weiter daran. In der Zwischenzeit bewirtschaftet Emmanuel einen kleinen Garten in der Nähe des Waisenhauses und trägt damit zur Ernährung der Kinder bei.

Vor Kurzem verlor Emmanuel nun seinen Paten, der bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Auch in Deutschland gibt es schlimme Schicksalsschläge. Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Familie.

Es wäre sehr schön, wenn sich jemand finden würde, der Emmanuel auf seinem weiteren Weg in die Selbständigkeit unterstützen möchte.

Google+ 0 Facebook 0 Twitter 0