Aktuelles zur Lebensqualität

Unser Weihnachtswunsch: Betten und Moskitonetze für die Kinder im Waisenhaus Cador

Wie wir bereits berichtet haben, ist das Waisenhaus Cador vor kurzem in unser neues Haus in Akato umgezogen. Dank einer privaten, zinsfreien Zwischenfinanzierung konnten wir das Erdgeschoss des neuen Waisenhauses rechtzeitig zum Schulbeginn für die Kinder fertigstellen. Neben der schrittweisen Rückzahlung der Zwischenfinanzierung bemühen wir uns nun, die Lebensqualität im neuen Waisenhaus so hoch wie möglich zu halten.Beitrag lesen

Erste Eindrücke aus Lomé: Bildungserfolg & Wiedersehensfreude

Rund zwei Wochen nach meiner Ankunft hier in Togo melde ich mich mit einigen ersten Eindrücken aus dem Waisenhaus. Die Freude über das Wiedersehen mit den Kindern und Verantwortlichen hier vor Ort war nach gut 10 Monaten seit meines letzten Besuchs natürlich riesig. Die Betreuungssituation im Waisenhaus Cador hat sich im Vergleich zu den vergangenen Jahren deutlich verbessert, benötigt allerdings weiterhin einige Aufmerksamkeit. Wir möchten uns weiter verbessern, um möglichst gute Rahmenbedingungen für die Waisenkinder zu schaffen.Beitrag lesen

Das Jahr 2014 im Waisenhaus Cador – was wir erreicht haben und wie es weiter geht

Ein weiteres Jahr ist vergangen und der Cador-Hilfe e.V. kann auf ein weiteres Jahr erfolgreiche Vereinsarbeit zurückblicken. Im Laufe des Jahres 2014 ist viel Gutes, aber auch manch Schlechtes im Waisenhaus Cador passiert. Nach den Feiertagen, die natürlich auch in Togo wieder ausgiebig gefeiert wurden, möchten wir mit Ihnen nun noch einmal auf die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahres zurückblicken und einen Ausblick für das Jahr 2015 geben.Beitrag lesen

10 Tage länger vor Ort – Viel Arbeit bereits getan und es ist noch viel zu tun

Entgegen meiner eigentlichen Planungen habe ich meinen Aufenthalt hier in Lomé aufgrund eines angekündigten Pilotenstreiks um einige Tage verlängert und werde nun doch erst am 26. September das Land verlassen. Bis dahin liegt noch viel Arbeit vor mir, aber im Laufe der letzten Woche haben wir auch schon einiges geschafft.Beitrag lesen